Gartenplanung

Sie bauen gerade Ihr neues Zuhause? Ideal! Dies ist der beste Zeitpunkt Ihren Garten zu planen und dabei nichts zu vergessen. Denn natürlich braucht die gesamte Gartenfläche ein Konzept und eine professionelle Ausführung, damit Ihr Garten möglichst bald zu einem Ort der Erholung wird und Sie die Bauphase hinter sich lassen können.

Wir gestalten aber nicht nur Neuanlagen. Auch Umgestaltungen und neue Lösungen für Teilbereiche planen wir gern und entwickeln dabei Ideen, auf die Sie möglicherweise gar nicht gekommen wären. Die erfahrenen Planer in unserem Team machen es möglich!

Gartengestaltung

Egal, ob Sie von einem von einem idyllischen Loungegarten, umgeben von Blütensträuchern und Schattenbäumen träumen oder von einem üppigen Blumengarten, Refugium für Bienen und Schmetterlinge, von einer gepflegten Rasenfläche und Sichtschutzhecken oder von einem besonderen Sitzplatz im Garten, eingefasst von Natursteinmauern. Auch ein einladender Vorgarten, Gartenwege, ein Sandkasten, eine Wasserstelle oder gar ein Pool sind kein Problem.

Von Steinarbeiten über die standortgemäße Verwendung von Pflanzen, den Bau von Pergolen, Holzterrassen und Gartenhäusern bis hin zum Gartenteich verwirklicht unser erstklassiges Team jede Gartenidee – aus einer Hand!

Unsere Schwerpunkte rund um einen schönen Garten:

Gestaltung mit Pflanz

Gestaltung mit Wasser

Gestaltung mit Licht

Essbarer Garten

Natursteinarbeiten

Naturstein bleibt immer aktuell. Während andere Gartenmoden kommen und gehen, ist der Naturstein zeitlos. Er ist ausgeprochen langlebig und wird im Laufe der Jahre mit zunehmender Patina immer attraktiver. Und er harmoniert mit jedem Gartenstil: ein moderner, minimalistischer Stadtgarten mit Schiefer- oder Travertinterrasse wirkt ebenso ausgewogen wie ein üppiger Cottagegarten mit Pflasterwegen und Trockenmauer aus Sandstein.

Natursteine sind immer Unikate und sind deshalb bei der Verarbeitung eine besondere Herausforderung. Kein Stein ist wie der andere – so entstehen lebendige Strukturen mit außergewöhnlicher Ausstrahlung.

Kaum einen Baustoff weist so viele Farben und Strukturen auft wie Stein. Dazu kommt die Vielfalt der Bearbeitungsmöglichkeiten: Gespitzt oder gestockt, scharriert, bruchrau oder poliert – jede Oberflächenbearbeitung hat ihre eigene Optik und erfüllt spezielle Funktionen.

Wir verarbeiten:

  • Granit
  • Quarzit
  • Gneis
  • Porphyr
  • Grauwacke
  • Kalkstein
  • Sandstein
  • Schiefer
  • Basalt
  • Travertin

….und andere Gesteinsarten.

Welcher Bodenbelag und welche Mauer gewählt wird, hängt von der Architektur des Hauses, vom Gartenstil und den Vorlieben der Bewohner ab. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt.

Natursteinplatten

Weil man Tisch und Stühle auf einem ebenen Belag mit wenigen Fugen gut platzieren kann, werden vor allem Terrassen und Sitzplätze gern mit Plattenbelägen versehen. Es gibt quadratische, rechteckige und polygonale (unregelmäßige) Platten in verschiedenen Formaten, die in unterschiedlichsten Verbänden verlegt werden können. Vom einfachen Kreuzfugenverband, über den Fischgrät- und Blockverband, bis hin zum anspruchsvollen römischen Verband oder der Kombination mit Pflastersteinen ist alles möglich. Wir zeigen Ihnen gern Beispiele.

Natursteinpflaster

Mit den kleinformatigen Natursteinpflastern lassen sich nahezu alle geometrischen oder flächigen Formen herstellen. Die Steine sind würfelförmig, ihre Kanten sind gebrochen. Auch hier ist kein Stein wie der andere, sodass viel Kenntnis, Geschick und Erfahrung nötig sind einen gleichmäßigen Belag herzustellen.

Neben den üblichen Kleinpflastersteinen (8-10 cm Kantenlänge) gibt es Mosaiksteine (4-6cm) für Ornamente und anspruchsvolle Muster, sowie Großpflastersteine (12-16cm), die vor allem in Einfahrten verlegt werden.

Insbesondere das Kleinpflaster wird in unterschiedlichsten Verbänden verlegt, die auch unterschiedliche Ansprüche an das Können des Pflasterers stellen:

  • Wildpflaster: lebhafte, unregelmäßige Oberfläche – der schwierigste Verband, zusammen mit dem
  • Passéepflaster: hier ändert sich die Fugenrichtung, obwohl noch Reihen erkennbar sind. Dieses Pflaster ist eine Spielart vom
  • Reihenpflaster: Hier werden die Steine in exakten Reihen verlegt.
  • Segmentbogenpflaster: Übliche Verlegungsart für Plätze und Straßen, aber auch im Garten attraktiv. Beruht auf dem Viertelkreis.
  • Schuppenbogenpflaster: Sehr dekorative und ornamentale Verlegungsart. beruht auf dem Halbkreis.

Dann gibt es noch das attraktive Steckkieselpflaster, bei dem möglichst regelmäßig geformte Kieselsteine in ein Lehm- oder Mörtelbett gesteckt oder gelegt werden. Ein ungeöhnliches, oft nicht leicht zu begehendes, optisch aber sehr ansprechendes Pflaster.

Natursteinmauern

Natursteinmauern sind aufwendig herzustellen, dafür aber sehr langlebig und optisch hochwertig.

Wir stellen her:

  • Trockenmauern – ohne Verwendung von Mörtel, wenig bearbeitete Steine
  • Bruchsteinmauern – wenig bearbeitete Steine, aber Verwendung von Mörtel
  • Schichtenmauerwerk – handwerklich bearbeitete Steine in gleichmäßigen Schichten, mit Mörtel aufgebaut.
  • Stelenmauern – Senkrecht aufgebaute Steinschwellen, zu je 1/3 in Beton gesetzt.
  • Friesenwälle – aus Findlingen errichtete Natursteinmauer. Weit verbreitet in Norddeutschland.
  • Gabionen – meist locker aufgeschichtetes Natursteinmaterial in verzinkten Stahlkörben.

 

Sonstige Steinarbeiten

Stein – ob Naturstein oder Betonstein, Ziegel oder Feinsteinzeug – gibt dem Garten Struktur durch das ganze Jahr und manchmal für Generationen. Mit Stein werden Wege, Mauern und Terrassen, Sitzplätze, Essplätze, Leseecken, Einfahrten, Innenhöfe, Stellplätze, Sitzmauern und mehr gestaltet. Auch Lebensräume werden durch Stein geschaffen: Wildbienen, Zauneidechsen, Blindschleichen, kleine Vögel finden ihr Zuhause in den Nischen und Ritzen von Trockenmauern, Kräuterspiralen und Ziegelmauern.

Mauern fangen Höhenunterschiede auf, rahmen Sitzplätze und bilden Strukturen. Pflasterwege schaffen lebendige Verbindungen, lenken den Blick und sind besonders im Vorgarten dominant und optisch wichtig. Für Sitzplätze und Terrassen bieten sich Natursteinplatten in vielen Farbstellungen und Strukturen an, die auch gut mit Pflaster oder Kieseln kombiniert werden können. Gutes Material, fachmännisch auf dem richtigen Untergrund verlegt, ergibt einen langlebigen Belag, der mit den Jahren an Ausstrahlung gewinnt.

Unser Gartenbau-Team verarbeitet ein breites Sortiment von Gesteinsarten mit Sorgfalt und Know-how. Die Verarbeitung jeder Gesteinsart folgt dabei ebenso hohen Qualitätsansprüchen wie die Auswahl der Materialien.

Gestaltung mit Pflanzen

Pflanzen sind die Weichzeichner im Garten. Sie überspielen harte Kanten und schmeicheln dem Auge mit ihren Farben und Texturen.

Ob nach optischen Kriterien gepflanzt wird, oder ein Nutzgarten entsteht, ob ein Teich oder ein Kiesgarten angelegt, oder ein Refugium für Bienen oder Schmetterlinge geschaffen wird – in jedem Fall kommt der Pflanze eine entscheidende Bedeutung zu. Auch die Auswahl der geeigneten Arten und Sorten für die verschiedenen Standorte spielt eine große Rolle für das Gedeihen und die Pflegeleichtigkeit des Gartens. Für das Gelingen des Pflanzenparadieses ist das gute Fachwissen unseres Teams besonders wichtig. Unsere Zusammenarbeit mit den besten Baumschulen und Staudengärtnereien sorgt zusätzlich für ausgezeichnete Qualität.

Gestaltung mit Wasser

Wasser bereichert den Garten in den unterschiedlichsten Formen – Wasserkaskaden, in denen sich das Licht bricht, stille Teiche, murmelnde Bäche, plätschernde Wassersteine – und passt zu jedem Gartentyp. Es erzeugt unterschiedliche Stimmungen und macht kleine Gärten größer. Auch die Form variiert je nach Gartengröße und –stil. Vom naturbelassenen Gartenteich bis zum streng geometrischen Becken ist alles möglich. Technik, Ausstattung und Materialien müssen gezielt geplant und eingesetzt werden.

Es kommt nicht auf die Größe der Wasserfläche an, sondern auf die harmonische Einbindung in das Gesamtkonzept. Wofür auch immer Sie sich entscheiden: Wir kreieren Ihren Gartentraum!

Gestaltung mit Licht

Spätestens wenn nach einigen Jahren die Pflanzen im Garten soweit gewachsen sind, dass sich ein geschlossenes Bild ergibt, möchte man das Panorama beleuchten: Gutes Licht macht die Nacht im Garten zu einem ganz besonderen Erlebnis. Gern verwirklichen wir mit Ihnen die individuelle Lichtstimmung für Ihren Garten!

Immer in Abstimmung mit Ihnen werden die Arbeiten so zügig und reibungslos wie möglich ausgeführt – wenn wir gehen, möchten wir Ihnen ein beglückendes Gartenerlebnis hinterlassen.

Essbarer Garten

Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns professionell mit der Planung und Gestaltung essbarer Gärten. Gärten, die gleichzeitig ertragreich und ästhetisch ansprechend sind.

Wie jeder gute Garten beginnt auch der essbare Garten mit einem guten Entwurf. Pflanzen Sie das Gemüse an die falsche Stelle, verlieren Sie die Freude am Experiment und geben auf. Pflanzen Sie den Apfelbaum an die falsche Stelle, bedauern Sie es vielleicht über Jahrzehnte, weil das Beet zu schattig wird. Steht das Richtige am richtigen Fleck haben Sie einen ertragreichen Garten mit viel weniger Arbeit.

Der essbare Garten ist vieles – schön anzusehen, im Einklang mit der Natur und vor allem in fast allen Teilen essbar. Er ist gleichzeitig üppiger Blumengarten und Gemüsegarten, funktionierende Pflanzengesellschaft und Salatbeet. Auch Beerensträucher und Obstbäumchen können integriert werden.

Wichtig sind der richtige Platz und die richtige Gesellschaft für jede Pflanze. Dann kann in Sonne und Halbschatten, auf feuchtem oder trockenem Boden geerntet werden und es gibt es jeden Tag Abwechslung auf dem Teller: Taglilienblüten und Gänseblümchen, sogar Rosenblüten, bringen Farbe in den Salat. Löwenzahn peppt das Chutney auf und Rosmarinblüten veredeln das Grillgericht. Im anschließenden süßen Pudding kommen Lavendel- und Veilchenblüten zum Zuge. Sogar der viel gehasste Giersch wird nicht vergessen – er hat 8 Mal mehr Vitamin C als die Petersilie.

Nicht zuletzt profitieren auch Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten von dem kulinarischen Genuss.

Sprechen Sie uns an!

Erdarbeiten

Unter Erdarbeiten oder Erdbau versteht man alle Arbeiten, die den Boden grundlegend, also in seiner Lage und seiner Beschaffenheit, verändern. Der Boden wird gelöst, geladen, gefördert, eingebaut und verdichtet, er wird abgetragen, verfüllt, aufgeschüttet und abgefahren. Es werden Gräben für Rohrleitungen und Lichthöfe gegraben, der Aushub für Wege, Terrassen und Teiche durchgeführt, Hügel werden modelliert, Bauschutt abgefahren, Mutterboden aufgefüllt und vieles mehr.

Bei all dem liegt die Herausforderung darin, behutsam mit der Natur umzugehen und Risiken so gut es geht zu vermeiden.

Mit unserem gut ausgestatteten Maschinenpark können wir umfangreiche Erdarbeiten für Sie durchführen.

Maschinenausstattung:

  • Bagger
  • Minibagger
  • Radlader
  • Fräsen
  • Rüttelmaschinen

 

Holzarbeiten

Auch die Holzelemente im Garten gehören zur Hardware. Holz schafft eine besonders wohnliche und warme Atmosphäre am Haus und ist deshalb als Terrassenmaterial ideal. Soll der Belag ebenso haltbar sein wie Naturstein, Klinker oder Beton, eignet sich nicht jede Holzart.
Besonders gern verwenden wir Lärchenholz, da seine Gewinnung – im Gegensatz zur Gewinnung der früher so beliebten Harthölzer – umweltverträglich ist. Aber auch Eichen- und Robinienholz sind möglich. Durch die fachgerechte Verarbeitung hat das Holz eine hohe Lebensdauer.

Neben den Terrassen findet sich Holz in vielen Gartenelementen wieder:

  • Gartenhäuser
  • Pergolen
  • Rankwände
  • Sandkästen
  • Zäune

und vieles mehr lassen sich aus dem schönen Material herstellen.